Immuvit's Blog

Just another WordPress.com site

Erfahrungen April 28, 2010

Filed under: Krebs Heilung — immuvit @ 5:16 am

Am besten sprechen Krebserkrankungen von Organen mit einem aktiven Stoffwechsel an: Gehirntumoren, Lebertumoren, Drüsentumoren, Tumoren aller Organe, weil sie mehr von der Wirksubstanz anziehen und aufnehmen. Bei Gehirntumoren reichen schon kleine Dosen, geht es zunächst sehr gut, aber durch den raschen Zerfall der Krebszellen kommt es zu einer Entzündung, einem Ödem, und der Körper kann das rasche Geschehen nicht mehr beherrschen.

Ist aber der Krebs im Anfangsstadium, der Tumor noch klein, kann man hoch dosieren und die Symptome werden kaum, oder gar nicht auftreten. Der Patient fühlt sich sehr schnell besser. Hautkrebs reagiert weniger gut. Hat der Patient bereits eine Chemotherapie erhalten, so ist das ein großer Nachteil, weil das Immunsystem dadurch sehr geschwächt ist. Wird ein Tumor durch die Therapie zum Zerfallen gebracht, braucht man dingend ein gutes Immunsystem, um die dadurch entstehenden Intoxikationen zu beherrschen und zu beseitigen. Es ist dann wie eine Stadt, bei der die Müllwerker streiken. Nach der Chemotherapie sind die Leukozyten aber so niedrig, daß da kaum noch Aktivität vorhanden ist. Hier dauert die Behandlung sehr lange und der Patient muß viel mehr leiden. Das Problem ist, daß durch die Chemotherapie das Krebsgeschehen zwar meist gestoppt werden kann, aber das Immunsystem nachhaltig geschädigt ist. Bevor das Immunsystem wieder funktionsfähig ist, hat der Krebs sich längst wieder erholt und kann nun ungehindert wachsen.

Ein großer Vorteil wäre eine Stoßtherapie mit dem Mittel, 2 Wochen vor der Chemotherapie oder Operation, dadurch wird das Immunsystem maximal gestärkt. Nach der Operation oder Chemotherapie wird weiter mit der Trinktur behandelt, dadurch wird eine Metastasierung weitgehend verhindert. Die Wirksubstanz der Trinktur ist völlig untoxisch, eine Überdosierung ist nicht möglich.

Altersdiabetes und auch Nephritis (Nieren) sprechen gut auf die Behandlung mit dem besagten Mittel an. Sollten die Leberwerte ohne spezielle Ursachen zu hoch sein, hilft die Behandlung hervorragend, auch bei Fußpilz (äußerliche Behandlung) sind Erfolge beobachtet worden.

Probleme gibt es im Endzustand einer Krebserkrankung. In diesem Zustand ist eine ärztliche Kontrolle dringend notwendig, mit allen Möglichkeiten der Entgiftungstherapien wie Infusionen usw…

Die Therapie ist mit allen anderen Therapien verträglich, sie verstärkt oder potenziert sogar andere Therapien. Die Menge der Säurewirksubstanz ist so gering, daß es durch diese Therapie nicht zur Erhöhung der allgemeinen “Übersäuerung” kommt.

Es hört sich wie ein Wunder an: Es gibt unzählige Faktoren, wodurch Krebs entstehen kann, aber dieses Mittel hilft!!!

Welche Ursache zum Krebs führte, spielt dabei keine Rolle.

Warum ist dieses Mittel noch nicht bekannt? Prof. Kurt Tepperwein nannte das Beispiel Dr. Semmelweiß mit Kindbettfieber…… Die bisherigen Krebstherapien,……Die offiziellen Krebsspezialisten………, Gutachter, Gegengutachter, Behörden…….

Die große Bedeutung dieser Therapie liegt in der Prophylaxe, in der Vorbeugung also, Verhütung der Krankheit. Durch eine 2-wöchige Trinkkur, werden die Krebszellen einfach vertrieben und niemand müßte an Krebs sterben.

Tumore bilden sich langsam. Bei 1 cm Durchmesser sind es bereits ca. 16. Millionen Zellen, bei ca. 4 cm Durchmesser sind schon viele “unsichtbare Metastasen” da.

Der Zucker im Getränk ist notwendig, um die Wirksubstanz ins Blut zu transportieren. Es wurde ein natürlicher Geschmacksgrundstoff: Hagebutte-Hibiskus verwendet. Das Getränk ist 15 Monate unter normaler Lagerung haltbar.

Advertisements
 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s